Babymassage gegen Bauchweh

Mit einer Babymassage Bauchweh und Blähungen lindern? Hier sehen Sie wie!

In diesem zweiten Beitrag erfahren Sie, wie man anhand der restlichen drei Arten von Babymassage Bauchweh und Blähungen lindern oder auflösen kann.

Übrig sind diese Techniken, bei der die Babymassage Bauchweh wirksam entgegenwirkt:

  • Umfassende Bauchmassage (Blähungen und leicht erhöhtes Bauchweh lindern)
  • Darmmassage (Blähungen akut eindämmen und sehr starkes Bauchweh lindern)
  • Kolik Massage (Blähungen auflösen und extreme Bauchschmerzen mit Bauchkrämpfen lindern

Die umfassende Bauchmassage bei Bauchweh:

Ihr Baby liegt auf seinem Rücken. Heben sie zuerst das Becken Ihres Babys etwas an, bis der obere Teil des Rückens noch gerade eben auf der Unterlage verweilen kann. Führen Sie anschließend Ihren Zeige-und Mittelfinger einer Hand an der linken und rechten Seite an den Wirbel des Kreuzbeins und legen dort die Hand ab (jedoch Zeige- und Mittelfinger direkt auf den Kreuzbeinwirbel legen!).

Führen Sie an genau dieser Stelle nun eine leicht vibrierende Bewegung durch (als wenn Sie mit dem Zeigefinger in einen Millimeter großen Kreis schreiben wollen würden). Dabei üben Sie nur minimal Druck aus! Das machen Sie etwa zwei bis drei Minuten lang. Dann führen Sie Zeigefinger und Mittelfinger einer Hand rechts und links vom Bauchnabel (etwa zwei Zentimeter vom Nabel entfernt) und führen dort dieselbe „vibrierende“ Bewegung aus, wie schon oben beschrieben.

Das wird auch etwa zwei bis drei Minuten lang so gemacht. Anschließend beginnen Sie die Leistengegend rechts und links zwischen Ihren einzelnen Fingern und dem Daumen zu kneten (etwa drei Minuten lang). Wirklich nur mit Ihren Fingern und Daumen, da es wirklich nur ganz leicht „geknetet“ werden darf! Nicht, dass man diese Anleitung falsch versteht J.

Jetzt, da Sie fertig sind, legen Sie eine Hand auf den Bauchnabel und massieren diese Region sehr sanft und ruhig im Uhrzeigersinn (Hier dasselbe Prinzip wie bei der sanften Bauchmassage). Wichtig dabei ist, dass Sie die Hand dabei immer auf der Stelle ruhen lassen. Damit können Sie die darunter befindende Haut besser in die Massage mit einbinden und der gesamte Ablauf verläuft damit viel harmonischer.

Je nachdem wie das Baby darauf reagiert, können Sie diese Art von Babymassage nach ein paar Minuten wiederholen.

Babymassage Bauchweh – Die anregende Darmmassage:

Durch eine Babymassage Bauchweg zu lindern, kann spätestens hier zu einer etwas heikleren Sache werden (aber man darf dabei ruhig ein wenig schmunzeln). Und deshalb ist dies eine weitere Möglichkeit, bei stärkeren Blähungen und damit sehr starken Bauchweh eine akzeptable Lösung zu finden, damit das Baby nicht unnötig Leiden muss. Denn bei dieser Massage können Sie gezielt die Darmtätigkeit des Babys anregen und damit Verstopfungen vorbeugen oder Abhilfe schaffen. Damit das funktioniert bekommen Sie dafür diese Anleitung:

Zunächst nehmen Sie die Beine Ihres Babys mit Ihrer einen Hand hoch und drücken die kleinen Beinchen ganz sanft in Richtung seines Bauches. Dann nehmen Sie Ihre andere Hand und massieren mit Ihrem kleinen Finger ganz vorsichtig und behutsam den Schließmuskel. In der Regel kann man hierbei sehr schnell eine Reaktion in Form von kleinen Winden oder sogar Stuhlgang wahrnehmen J.
Es kann aber auch sein, dass Sie die Massage öfter durchführen müssen, damit es erfolgreich ist. In diesem Fall hätten Sie aber eine sehr kraftvolle und schnelle Lösung gefunden.

Tipp:
Wenn Ihr Baby für die Bauchmassage nicht empfänglich ist, können Sie auch den Rücken in kreisförmigen Bewegungen massieren. Dabei dürfen Sie auch Ihr Baby im Arm halten, was sich natürlich auch positiv auf den Bauchbereich auswirkt.

Die Kolikmassage bei Bauchweh extrem:

Diese Massage können Sie insbesondere Anwenden, wenn Ihr Baby unter einer Kolik oder an Verstopfungen leidet. Hierbei müssen Sie mit Ihren Handflächen abwechselnd den Bauch des Babys streicheln. Achten Sie aber bitte drauf, niemals Ihre Handkante dafür zu nehmen!

Heben Sie nun auch die Babybeine an, wobei seine Hüften auf der Unterlage liegen bleiben. Dann bewegen Sie die Beine Ihres Babys auf und ab. Dabei halten Sie immer die Knie aneinander und führen sie ganz langsam zum Bauch. Diese Stellung sollten Sie etwa 6 Sekunden lang halten. Anschließend strecken Sie die gebeugten Knie wieder aus und legen nun Ihren Zeigefinger (oder auch Mittelfinger) neben den Bauchnabel.

Dort massieren Sie dann sanft im Uhrzeigersinn um den Nabel herum. Sie beginnen dann mit Ihrer anderen Hand von der rechten Bauchseite aus nach links im Uhrzeigersinn zu massieren und legen die andere Hand gleichzeitig unter den Rippenbogen. Von dort aus massieren Sie auch im Uhrzeigersinn nach links.

Wenn Sie damit fertig sind, massieren Sie gleich anschließend nun von der anderen Richtung auf die rechte Seite (auch wieder mit den beiden Händen jeweils auf dem Bauch und dem Rücken). Hierbei wird der Bauch „entbläht“ und es kommt zu einer Entspannung des Babybauchs.
Dieser Ablauf dieser speziellen Massageform kann bei der Babymassage Bauchweh wirksam lindern und auch als wirklichen Alternative bei 3 Monats Koliken genutzt werden.

Tipp: In Apotheken, Naturkostläden und Bioläden gibt es spezielle Salben und Öle. Sie können den Massageeffekt nochmals unterstützen. Im Übrigen kann man den Darmproblemen vorbeugen, indem die Füße und der Bauch des Kindes warm gehalten werden. Dabei unterstützen Wollunterwäsche und warte Socken.

One Thought on “Mit Babymassage Bauchweh und Blähungen verhindern (No.2)

  1. Pingback: Mit Babymassage Blähungen und Bauchweh lindern

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation